Sonntagsbröchten, für die ganze Familie.

Es ist mal wieder Sonntag und keiner hat Lust zum Bäcker zu laufen. Also schnell mal die Sonntagsbrötchen selber backen. In weniger als 90 Minuten selbst Brötchen backen mit 0 Stress.

Mengen für 8 Brötchen

 

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1TL Salz
  • 1 PR Zucker
  • ca. 200 Wasser
  • 1 EL Butter

Vorbereitung:

  •  Es ist keine Vorbereitung nötig.

Stelle in den Ofen eine kleine Tasse Wasser mit zum backen damit die Brötchen perfekt werden.

In der Kategorie Beilagen findest noch etwas passendes zu diesem Gericht.

Noch mehr Rezepte mit Liebe findest du hier.

Möchtest du danach noch einen Kuchen backen? Dann haben wir natürlich auch die passenden Rezepte für dich.

So wird´s gemacht:

Alle Zutaten so wie sie sind in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten mit der Maschine gut durchkneten. Anschließend den Teig in der Schüssel abgedeckt für 15 Minuten warm gehen lassen.

Wenn der Teig gegangen ist knete ihn nochmal durch und portioniere den Teig in 8 gleichgroße Klumpen. Die Teigklumpen formst du zu kleinen Kugeln. Diese Kugeln kannst du jetzt auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech legen.

Bestreiche deine Teiglinge oben mit etwas Wasser und tunke sie ggf. in deine Toppings. Wir hatten zum Beispiel Lust auf Sesambrötchen und Sonnenblumenkerne. Auf dem Backblech liegend sollen die kleinen Brötchen noch ca 30 Minuten gehen.

 Während der Teig geht kannst du schon mal den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Nach der halben Stunde stellst du den Ofen auf 200 Grad und schiebst die gegangenen Brötchen rein. Nach ca. einer halben Stunde oder etwas mehr je nachdem wie knusprig du die Brötchen genießen möchtest kannst du deine fertigen Sonntagsbrötchen rausholen. Lass sie mindestens 5 Minuten auskühlen bevor du sie dann servierst.

– Guten Appetit –

Auf Facebook und Instagram gibts noch mehr von mir: